11. April 2018

Jazz x persönlich mit ZEIT-Redakteur Manuel J. Hartung und Pianistin Anke Helfrich

Nächster Musik-Talk der Klaus Tschira Stiftung am 15. April 

Musik kann als Katalysator extremer Gefühlslagen wirken – politisch und gesellschaftlich, beruflich und privat. Bei „Jazz x persönlich“ geben ZEIT-Redakteur Manuel J. Hartung und Jazz-Pianistin Anke Helfrich am Sonntag, 15. April, um 18 Uhr Einblicke, welche ihrer Erinnerungen mit bestimmten Klängen – und starken Emotionen – verknüpft sind.  Beide sind Gäste der Musik-Talk-Reihe von Jazz-Trompeter Thomas Siffling und der Klaus Tschira Stiftung (KTS), die im SAP AppHaus auf dem Landfried-Gelände in Heidelberg stattfindet.

„Musik ist meistens Glück, aber mindestens der Weg dahin: mal Euphorieverstärker, mal Glaubensbestärker, mal Frustbewältiger“, sagt der Journalist und Buchautor Manuel J. Hartung, Leiter des Ressorts „Chancen“ bei der Wochenzeitung „Die ZEIT“ sowie Herausgeber der Magazine „ZEIT CAMPUS“ und „ZEIT SPEZIAL“. Und: „Musik und Journalismus haben wahnsinnig viel gemeinsam. Mal spielt ein Orchester ziemlich laut, mal stechen Solisten hervor; manchmal ist es atonal. Mal geht es streng nach Noten, oft gibt es ziemlichen Freestyle – aber immer entsteht ein Gesamtkunstwerk. Außerdem können Musik und Journalismus die Gesellschaft zusammenhalten.“

Hartung erzählt auf der Bühne aus seinem Leben als Journalist, musikalisch untermalt vom Trio um Anke Helfrich, die zu den herausragenden weiblichen Jazzpianisten Deutschlands gehört.

Das Trio vertont dabei die berühmte Rede „I Have a Dream“ von Martin Luther King, während dem Publikum Ausschnitte daraus gezeigt werden. „Die Vertonung ist ebenso wie das Stück ,The Prize‘ eine Hommage an Martin Luther King, der von Jazzmusikern weltweit verehrt wird“, sagt Helfrich, die im mit Thomas Siffling über ihr Leben als Musikerin spricht.

Beim Musik-Talk der KTS sind herausragende Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft oder Kultur zu Gast, die dem Publikum Biographisches berichten. Mal musizieren sie selbst, mal werden sie von etablierten Künstlern begleitet.

Die Musik-Talk-Reihe „Jazz x persönlich“ beginnt um 18 Uhr im SAP AppHaus im Landfried-Komplex, Bergheimerstraße 147, 69115 Heidelberg, Einlass ist ab 17.15 Uhr. Tickets für die Veranstaltungsreihe können im Ticketshop der Rhein-Neckar-Zeitung unter 06221/5191210 sowie online unter www.jazzxpersoenlich.de oder an der Abendkasse für 15 Euro gekauft werden.

Die Klaus Tschira Stiftung (KTS) fördert Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik und möchte zur Wertschätzung dieser Fächer beitragen. Sie wurde 1995 von dem Physiker und SAP-Mitgründer Klaus Tschira mit privaten Mitteln ins Leben gerufen. Das bundesweite Engagement beginnt im Kindergarten und setzt sich in Schulen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen fort. Die Stiftung setzt sich für neue Formen der Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte ein.Weitere Informationen unter: www.klaus-tschira-stiftung.de

Weitere Informationen unter:

Pressekontakt


Klaus Tschira Stiftung
Agnes Schulze
Medien und Kommunikation
Tel.: 06221-533114
E-Mail: agnes.schulze@klaus-tschira-stiftung.de
www.klaus-tschira-stiftung.de